Die Patentfähigkeit von Arzneimitteln — der gewerbliche by Eva-Maria Müller PDF

By Eva-Maria Müller

ISBN-10: 3540003541

ISBN-13: 9783540003540

ISBN-10: 3642555764

ISBN-13: 9783642555763

Die Abhandlung über den Patentschutz für pharmazeutische, medizinische und biotechnologische Erfindungen vereint eine konzentrierte Darstellung der historischen Rechtsentwicklung sowie der allgemeinen Lehren des Patentrechts mit einer systematischen Untersuchung von Sonderproblematiken der Patentfähigkeit von Arzneimitteln. Schwerpunkt ist die Kommentierung umstrittener Vorgaben der sog. Biopatentrichtlinie (98/44/EG) zur Schutzfähigkeit von Bestandteilen des menschlichen Körpers (Gensequenzen, Proteinen, embryonalen Stammzellen) unter Einbeziehung von Schutzumfang und Patentierungsgrenzen. Berücksichtigung finden wettbewerbsrechtliche Auswirkungen zeitlicher Ausschließlichkeitsrechte, Instrumente zur Gewährleistung effektiven Patent- und Unterlagenschutzes sowie das Marktexklusivitätsrecht für Orphan medicinal drugs. Fälle aus Rechtsprechung und Praxis gewährleisten Anschaulichkeit bei der Erörterung. Es wird die unerläßliche Verbindung des deutschen Patentrechts zum Europäischen Gemeinschaftsrecht sowie Internationalen Patentrecht aufgezeigt.

Show description

Read or Download Die Patentfähigkeit von Arzneimitteln — der gewerbliche Rechtsschutz für pharmazeutische, medizinische und biotechnologische Erfindungen PDF

Best health & medical law books

Download PDF by Sana Loue: Textbook of Research Ethics: Theory and Practice

This textbook offers a short heritage of human experimentation and experiences a variety of theories of ethics from which the rules and ideas that govern this study are derived. All correct overseas files and nationwide laws, regulations and memoranda are stated broadly to help in addressing concerns that often come up through the process learn related to human matters.

Download PDF by Paul Buka: Patients' Rights, Law and Ethics for Nurses: A practical

Figuring out the felony and moral rights of any sufferer of their care is key to sturdy scientific perform. sufferers' Rights, legislations and Ethics for Nurses: a realistic advisor is a finished pocket-size e-book for nurses, midwives and allied wellbeing and fitness execs that integrates future health care legislation and ethics when it comes to sufferer rights and within the context of each day nursing and allied wellbeing and fitness practiceAccessible but difficult, the booklet examines confidentiality, proficient consent, circumstances of abuse, the rights of the disabled, and finish of existence judgements.

Read e-book online The Effects of Social Health Insurance Reform on People’s PDF

This research examines and explains the connection among social medical health insurance (SHI) participation and out-of-pocket bills (OOP) in addition to the mediating position the institutional association of SHI performs during this courting in China. Embracing a brand new institutionalist process, it develops analytical views: decision, which identifies the mechanisms of social medical health insurance, and strategic interplay, which explores the interplay between social medical health insurance businesses, healthcare prone, sufferers, and associations.

Extra info for Die Patentfähigkeit von Arzneimitteln — der gewerbliche Rechtsschutz für pharmazeutische, medizinische und biotechnologische Erfindungen

Sample text

30; Dreiss, GRUR 1994, 781 (785). Bernhardt/Kraßer, Lehrbuch des Patentrechts, § 18, S. 178/ 179. RG, Patentblatt 1889, S. 209 (211) - CONGOROTH. Bernhardt/Kraßer, Lehrbuch des Patentrechts, § 18, S. 163; Ochmann spricht von Patenten für „rein routinemäßigen Fortschritt“ als „beträchtliche und ungerechtfertigte Störfaktoren“ für die Industrie, GRUR 1985, 941 (942). 22 §1 Funktionen des Patentes und Entwicklungsgeschichte seiner Regulierung Schutzrecht abzudecken, um Hemmnisse für die eigene Forschung durch Dritte zu unterbinden, wäre die unliebsame Folge.

EPA 1981, 439 ff. (446); Bernhardt/Kraßer, Lehrbuch des Patentrechts, § 18, S. 165; van Bentham/Wallace, GRUR Int. 1978, 219 ff. Moufang, Genetische Erfindungen, S. 277; Pagenberg, GRUR Int. 1986, 83ff; Bernhardt/Kraßer, Lehrbuch des Patentrechts, § 18, S. 181 ff. ). DFG, Genforschung/Patentierung, S. 30. Bernhardt/Kraßer, Lehrbuch des Patentrechts, § 11, S. 88. II. Die Voraussetzungen der Patentfähigkeit 23 Das Kriterium der gewerblichen Verwertbarkeit war bereits Grund für die Ablehnung des Patentschutzes für Verfahren zur Behandlung des menschlichen Körpers in der BADEWASSER-Entscheidung 1905,103 wonach eine gewerblich anwendbare Erfindung nur dann vorlag, „wenn es sich um eine mechanische oder chemische Bearbeitung von Rohstoffen handelt(e)“.

Gesetz zur Änderung des Arzneimittelgesetzes vom 26. 7. 1999, BGBl. I, 1666. 12 §1 Funktionen des Patentes und Entwicklungsgeschichte seiner Regulierung im zentralen europäischen Verfahren nach der Verordnung 2309/93/EWG45 erteilt wurde. Ebensowenig können Erfindungen genutzt werden, deren gewerbliche Verwertung sich in jeder Hinsicht als gegen die öffentliche Ordnung oder guten Sitten verstoßend gemäß § 2 Nr. 1 PatG (vgl. Art. 53 a EPÜ bzw. Art. 6 der Richtlinie 98/44/EG) darstellt. Betreffend die Patentierung von Arzneimittelerfindungen existieren keine Spezialvorschriften im Patentgesetz oder im Europäischen Patentübereinkommen.

Download PDF sample

Die Patentfähigkeit von Arzneimitteln — der gewerbliche Rechtsschutz für pharmazeutische, medizinische und biotechnologische Erfindungen by Eva-Maria Müller


by Donald
4.3

Rated 4.84 of 5 – based on 29 votes