Get Die menschenrechtliche Situation sunnitischer Kurden in der PDF

By Ramin S. Moschtaghi (auth.)

ISBN-10: 3642106927

ISBN-13: 9783642106927

ISBN-10: 3642106935

ISBN-13: 9783642106934

Die Verwirklichung der Menschenrechte der kurdischen und der sunnitischen Minderheit in der Islamischen Republik Iran ist eine schwierige Herausforderung. Sie ist geprägt durch das Spannungsverhältnis zwischen den völkerrechtlich garantierten Menschenrechten einerseits und den Vorgaben des islamischen Rechts sowie der iranischen Rechtsordnung andererseits. Der Autor befasst sich mit den konkreten menschenrechtlichen Problemen der Angehörigen der kurdischen und der sunnitischen Minderheit des Landes. Schwerpunkte bilden dabei Einschränkungen des Zugangs zu öffentlichen Ämtern für Sunniten, Einschränkungen der Ausübung ihrer Religionsfreiheit und die nur stark eingeschränkt gewährten Sprachenrechte der Angehörigen der kurdischen Minderheit.

Show description

Read or Download Die menschenrechtliche Situation sunnitischer Kurden in der Islamischen Republik Iran: Probleme der Verwirklichung der Menschenrechte in einer stark religiös geprägten Rechtsordnung im Spannungsfeld zwischen Völkerrecht, iranischem Verfassungsrecht und sc PDF

Best german_12 books

Additional resources for Die menschenrechtliche Situation sunnitischer Kurden in der Islamischen Republik Iran: Probleme der Verwirklichung der Menschenrechte in einer stark religiös geprägten Rechtsordnung im Spannungsfeld zwischen Völkerrecht, iranischem Verfassungsrecht und sc

Sample text

34. Diese Poesie verwendete den Nordkurdischen Kurmandschi Dialekt. Zu den verschiedenen kurdischen Dialekten vgl. 2. Die Kurden als sprachliche Minderheit. 56 57 David McDowall, A Modern History of the Kurds, 2004, S. 69. Ausführlich zu dieser Zeit David McDowall, A Modern History of the Kurds, 2004, S. 66 ff. 58 Während des Ersten Weltkrieges besetzten russische und britische Truppen Teile des Landes. Infolgedessen brach die iranische Verwaltung weitgehend zusammen oder war zumindest paralysiert.

242; Martin Strohmeier/Lale Yalçin-Heckmann, Die Kurden – Geschichte, Politik, Kultur, 2003, S. 150. 76 Ausführlich David McDowall, A Modern History of the Kurds, 1996, S. ; Martin Strohmeier/Lale Yalçin-Heckmann, Die Kurden – Geschichte, Politik, Kultur, 2003, S. 151; auch David Romano, The Kurdish National Movement, 2006, S. 227 ff. 77 78 David McDowall, A Modern History of the Kurds, 1996, S. 245. Die kurdischen politischen Kräfte suchten den Schulterschluss mit den anderen demokratischen Kräften, welche in Opposition zum Pahlavi Regime standen.

Martin Strohmeier/Lale Yalçin-Heckmann, Die Kurden – Geschichte, Politik, Kultur, 2003, S. 71 ff. 51 Martin Strohmeier/Lale Yalçin-Heckmann, Die Kurden – Geschichte, Politik, Kultur, 2003, S. 72, der davon ausgeht, dass zumindest die Führungsschicht dieses Fürstentums zum schiitischen Glauben übergetreten war; anders David McDowall, A Modern History of the Kurds, 2004, S. 27, dort Fn 1, der zwar ebenfalls religiöse Gründe als mögliche Ursache der Sonderbehandlung sieht, diese aber auf die Nähe des Fürstentums zu der Religion der Ahl-e Haqq zurückführt.

Download PDF sample

Die menschenrechtliche Situation sunnitischer Kurden in der Islamischen Republik Iran: Probleme der Verwirklichung der Menschenrechte in einer stark religiös geprägten Rechtsordnung im Spannungsfeld zwischen Völkerrecht, iranischem Verfassungsrecht und sc by Ramin S. Moschtaghi (auth.)


by Jeff
4.3

Rated 4.60 of 5 – based on 31 votes