Read e-book online Der Schwerstverletzte: Ein notfallmedizinisches, PDF

By G. Schmidt (auth.), Prof. Dr. med. Klaus Peter, Prim. Prof. Dr. med. Rudolf Schedl, Doz. Dr. med. Doris Balogh (eds.)

ISBN-10: 3540537708

ISBN-13: 9783540537700

ISBN-10: 3642764878

ISBN-13: 9783642764875

Verletzungen durch Unfall und andere Gewalteinwirkungen stellen in den Industriestaaten die häufigste Todesursache innerhalb der Altersgruppe unter forty Jahren dar. Trotz einer deutlichen Verbesserung der präklinischen Versorgung in den vergangenen Jahren ist die Gesamtletalität von Traumapatienten immer noch unverändert hoch. Als häufigste Ursache dafür ist ein Multiorganversagen anzusehen, das sich Tage bis Wochen nach dem Unfallereignis entwickelt. In diesem Buch wird der aktuelle Wissensstand über Diagnostik und Therapie des polytraumatisierten Patienten praxisbezogen dargestellt. Die Beiträge verdeutlichen eindrucksvoll die Notwendigkeit, die Letalitätsrate Schwerstverletzter durch Einbringen moderner Erkenntnisse der Forschung in die präklinische und klinische Versorgung zu senken.

Show description

Read or Download Der Schwerstverletzte: Ein notfallmedizinisches, anaesthesiologisches und intensivmedizinisches Problem PDF

Best german_12 books

Extra resources for Der Schwerstverletzte: Ein notfallmedizinisches, anaesthesiologisches und intensivmedizinisches Problem

Sample text

The plasma catecholamine levels are elevated and glucagon secretion is stimulated, while insulin secretion is inhibited [3]. e. from liver cells, fat cells and skeletal muscle cells takes place. Readily utilizable intermediary substances are produced to meet the energy needs of cells in central vital organs. The systemic metabolic response is characterized by hyperglycaemia, hyperlactataemia, increased blood levels of free fatty acids and ketone acids, and reduced blood levels of bicarbonate and pH.

Dieckhoff D, Kanzow E (1969) Uber die Lokalisation des Stromungswiderstandes im Hirnkreislauf. Pfliigers Arch 310:75-85 Regulationsmechanismen der Organperfusion 33 4. Dietrich HH (1989) Effect oflocally applied epinephrine and norepinephrine on blood flow and diameter in capillaries of rat mesentery. Microvasc Res 38: 125-135 5. Duling BR, Berne RM (1970) Propagated vasodilation in the microcirculation of the hamster cheek pouch. Circ Res 26:163-170 6. F6rstermann U, Dudel C, Fr6lich JC (1987) Endothelium-derived relaxing factor is likely to modulate the tone of resistance arteries in rabbit hindlimb in vivo.

Wenngleich die Uberwiegende Zahl von Untersuchungen liber die Beteiligung des GefaBendothels an der Vasomotorik sich auf groBere Leitarterien konzentriert, so liegen doch mittlerweile ausreichende Belege flir eine endotheliale Kontrolle der GefliBweiteneinstellung auch flir MikrogefaBe der terminal en Strombahn vor [6]. Die Bedeutung dieser Vorgange flir die physiologische Anpassung der lokalen und regionalen Durchblutung und ihrer Verteilung ist allerdings noch keineswegs gesichert. Insbesondere ist nicht klar, in welchem Umfang die normalerweise liberwiegende neurogene und humorale Steuerung prakapillarer WiderstandsgefaBe unter Beteiligung des Endothels ablauft.

Download PDF sample

Der Schwerstverletzte: Ein notfallmedizinisches, anaesthesiologisches und intensivmedizinisches Problem by G. Schmidt (auth.), Prof. Dr. med. Klaus Peter, Prim. Prof. Dr. med. Rudolf Schedl, Doz. Dr. med. Doris Balogh (eds.)


by Donald
4.5

Rated 5.00 of 5 – based on 34 votes