Ch. Mundt (auth.), Prof. Dr. Christoph Mundt, Prof. Dr.'s Depressionskonzepte heute: Psychopathologie oder PDF

By Ch. Mundt (auth.), Prof. Dr. Christoph Mundt, Prof. Dr. Peter Fiedler, Prof. Dr. Dr. Hermann Lang, Prof. Dr. Alfred Kraus (eds.)

ISBN-10: 3642763189

ISBN-13: 9783642763182

ISBN-10: 3642763197

ISBN-13: 9783642763199

Depressionskonzepte heute enthält Beiträge zur Depressionsforschung, die als Grundlage sehr heterogene Hypothesen zur Ätiologie, Pathogenese und Therapie haben. Die Autoren kommen dementspechend aus den verschiedenen Fächern, die sich mit melancholy beschäftigen, so aus der klinischen und der biologischen Psychiatrie und aus unterschiedlichen Richtungen der Psychologie. Diese Heterogenität macht das Buch für alle interessant, die an einer interdisziplinären Zusammenarbeit in der Depressionsforschung interessiert sind.

Show description

Read Online or Download Depressionskonzepte heute: Psychopathologie oder Pathopsychologie? PDF

Best german_12 books

Extra info for Depressionskonzepte heute: Psychopathologie oder Pathopsychologie?

Example text

Die unter besonderen strukturellen Voraussetzungen pathogenen Situationen sind von Tellenbach so dargestellt worden, daB seinen Analysen auch nach Iahrzehnten niehts hinzuzufUgen ist. An anderer Stelle lassen sieh abweiehende Auffassungen vertreten. So konnte man fragen, ob sieh der Typus melancholicus, begUnstigt durch bestimmte charakterologische Vorgaben, und mit ihm Melancholiefiihigkeit nieht erst im Laufe des Lebens ausbildet. Die Erkliirung der mehrfachen Haufigkeit unipolar depressiver Phasen beim weiblichen Geschlecht mit einer geschlechtsgebundenen Erblichkeit ist jedenfalls nieht zwingend.

Jb Psychol Psychoth 7:9-26 Tellenbach H (1974) Melancholie. Problemgeschichte, Endogenitlit, Typologie, Pathogenese, Klinik 2. Aufl Springer, Berlin Heidelberg New York Tellenbach H (1987) Psychiatrie als geistige Medizin. Verlag ffir angewandte Wissenschaften, Miinchen Wittchen H-U, Zerssen D v (1988) Verlaufe behandelter und unbehandelter Depressionen und AngststOrungen. Springer, Berlin Heidelberg New York Ziehen Th (1911) Psychiatrie. 4. Aufl S Hirzel, Leipzig Die depressiven Syndrome zwischen autonomer dynamischer Restriktion und alltaglicher Depressivitat Werner Janzarik Die Depressionsforschung un serer Tage kennt viele neue Diagnosen.

Haindorf schreibt, daB die Entstehung der Melancholie "immer in einer Losreissung von dem zu suchen" sei, "was dem Individuum am liebsten war, und welches es schon so innigst in seinem Leben aufgenommen hatte, daB die Trennung von demselben ohne eine einseitige Storung und Vernichtung des Lebens nicht mehr moglich" war. Melancholie-gefahrdet seien solche Menschen, bei "denen die Gemliths-Seite oder das Herz liberwiegt", die daher fahig seien, "ein anderes Leben in sich aufzunehmen" (1988, 198-199).

Download PDF sample

Depressionskonzepte heute: Psychopathologie oder Pathopsychologie? by Ch. Mundt (auth.), Prof. Dr. Christoph Mundt, Prof. Dr. Peter Fiedler, Prof. Dr. Dr. Hermann Lang, Prof. Dr. Alfred Kraus (eds.)


by Edward
4.1

Rated 4.23 of 5 – based on 3 votes