Dr.-Ing. habil Otto Luetkens (auth.)'s Bauen im Bergbaugebiet: Bauliche Maßnahmen zur Verhütung von PDF

By Dr.-Ing. habil Otto Luetkens (auth.)

ISBN-10: 3642927041

ISBN-13: 9783642927041

ISBN-10: 364292705X

ISBN-13: 9783642927058

Show description

Read Online or Download Bauen im Bergbaugebiet: Bauliche Maßnahmen zur Verhütung von Bergschäden PDF

Best german_4 books

Download PDF by Peter Klau: Wireless LAN in der Praxis: Ihr persönliches Netzwerk

Dieses Buch beschreibt detailliert die Planung, den Aufbau und die management eines eigenen instant LANs. Es erläutert die Auswahl der richtigen difficult- und software program. Die Integration von computers, Notebooks und PDAs in ein drahtloses Netzwerk werden praxisnah dargestellt. Eine wichtige Angelegenheit ist auch das Thema Sicherheit.

Download e-book for kindle: Konstruieren, Gestalten, Entwerfen: Lehr- und Arbeitsbuch by Ulrich Kurz

Dieses Lehrbuch f? hrt Studierende des Maschinenbaus in ganzheitlicher Betrachtungsweise in die Grundlagen der Konstruktionstechnik ein. Es macht vertraut mit den examine- und Syntheseverfahren des methodischen Konstruierens und mit dem Gestalten von Maschinenbauelementen. Praxisorientiert werden technische und wirtschaftliche Kriterien bei der Auswahl von Werkstoffen und der Bauteilfertigung behandelt, die dem Studierenden Sicherheit beim Entwerfen, Gestalten und Konstruieren geben.

Extra resources for Bauen im Bergbaugebiet: Bauliche Maßnahmen zur Verhütung von Bergschäden

Example text

Den Gebrauchslasten gegenliber gibt es im allgemeinen nur das "Widerstandsprinzip". Das mag selbstverstandlich anmuten, denn wenn sie eine Last nicht aufnimmt, so verfehlt eine Konstruktion im allgemeinen ihren Zweck. Nur in Katastrophenjallen, z. B. bei Kesselexplosionen und Kriegseinwirkungen durch Sprengungen, wendet man auch sonst das Ausweichprinzip an. Dann laBt man es zu, daB Ausfachungen von Wanden oder Dachern herausgeschleudert werden, und bewahrt damit die eigentliche Tragkonstruktion vor einem Einsturz.

MeBpunkt 53 und 51 betragt 69 mm, das entspricht einer relativen Dehnung von 6~~O = 1,15 mm/m. Da dieser Betrag sehr gering ist, schlieBt der Verfasser auf eine geschwachte Stelle im Deckgebirge. Zum mindesten kann man in dies em Anfangsstadium noch nicht von einem Dehnungsbruch sprechen. Nach erfolgtem Abbau des Streifens @ hat sich die Sekundarmulde vertieft, die absolute Dehnung zwischen Punkt 53 und 51 ist auf 177 mm angewachsen, die relative Dehnung betragt 61;~, = 2,95 mm/m. Erst nachdem die Abbaufront weiter vorgeruckt ist, erreicht die Dehnungskurve im Endzustand einen Betrag von 5,3 mm/m.

Diese Formel ergibt nicht den richtigen Wert von R, sondern nul' dessen g1lnstigsten Grenzwert unter der Annahme, daB aIle drei Punkte auf einem Kreisbogen liegen, der in der Abbildung gestrichelt ist. 6 Erklarung der unterschiedlichen Formen des Senkungsverlaufes 31 mungshalbmesser im Verlauf der Kurve, sobald man den Endtangentenwinkel in 1 und 3 berucksichtigt. Danach ist der Wert, der sich aus der obigen Formel fur einen Kreisbogen errechnet, sogar dann noch zu hoch angesetzt, wenn man den mathematisch gunstigsten Verlauf einer Kurve voraussetzt, wie er in der Skizze aufgetragen ist.

Download PDF sample

Bauen im Bergbaugebiet: Bauliche Maßnahmen zur Verhütung von Bergschäden by Dr.-Ing. habil Otto Luetkens (auth.)


by Kenneth
4.5

Rated 4.43 of 5 – based on 5 votes