Oliver Krautwurst's Banken als lernfähige Organisationen: Ein integratives PDF

By Oliver Krautwurst

ISBN-10: 3322978052

ISBN-13: 9783322978059

ISBN-10: 3824470780

ISBN-13: 9783824470785

Angesichts tiefgreifender Veränderungen im Bankgewerbe müssen sich Kreditinstitute den Anforderungen eines permanenten Wandels stellen. Dies erfordert auch ein neues Verständnis von bankbetrieblichem Personalentwicklungs-Management. Oliver Krautwurst entwickelt aufbauend auf einer kritischen examine der Konzepte des organisatorischen Lernens und einer explorativen Untersuchung im Bankgewerbe ein integratives Personalentwicklungskonzept. Er zeigt sowohl die bankbetrieblichen Rahmenbedingungen und Einflussfaktoren als auch die notwendigen Voraussetzungen für den Erfolg eines solchen Konzeptes auf. Abschließend stellt der Autor ein Personalentwicklungs-Instrumentarium vor, welches das organisatorische Lernen sowohl in als auch von Banken adäquat fördert.

Show description

Read or Download Banken als lernfähige Organisationen: Ein integratives Personalentwicklungs-Konzept PDF

Best german_12 books

Extra info for Banken als lernfähige Organisationen: Ein integratives Personalentwicklungs-Konzept

Sample text

112 Vergleichbar den cognitive maps, Schemata oder kognitiven Repräsentationen der Neo-Behavioristen und Kognitivisten, der inneren, kognitiven Struktur der Strukturalisten oder den Wirk- 23 verfUgt, sondern auch in der Lage ist, seine innere, kognitive Struktur selbständig zu verändern. Aufgrund seiner Umweltoffenheit erhält das Individuum Informationen, die es mit seiner kognitiven Struktur vergleicht. 114 Sind die Informationen mit der bestehenden Struktur dagegen nicht vereinbar, werden die Informationen entweder verworfen oder zur Änderung der Struktur herangezogen (Akkomodation'").

7 Organisationsstrukturelle und konzeptionelle Schlußfolgerungen I 14. Zusammenfassung und Ausblick I Abb. 90 Die Ausführungen in den folgenden Kapiteln sollen dazu dienen, die bisherige Verwendung von ausgewählten Lernbegriffen und-ansätzenkritisch nachzuvollziehen und mögliche Unterschiede oder Parallelen zum organisatorischen Lernen aufzuzeigen. '' Im Gegensatz zu dieser allgemeinen Auffassung haben v. a. '' Der Lernbegriff steht hierbei in der Regel für alle Formen einer relativ stabilen Änderung von individuellen Verhaltensweisen und -potentialen, die nicht aus biologischen Reifungs- oder Wachstumsvorgängen resultieren oder nur vorübergehender Natur sind.

M. (Psychologie, 1990), S. 119 sowie Hilgard, E. /Bowcr, G. H. (Theorien, 1983), S. 31. 21 nicht nur die Veränderung beobachtbarer Verhaltensweisen als Lernen bezeichnet. Da eine Veränderung individueller Verhaltensweisen ausschließlich motivational bedingt sein kann, werden auch Änderungen von nicht beobachtbaren Verhaltenspotentialen dem Lernbegriff zugeordnet. Letzteres wird auch als latentes Lernen bezeichnet. 2 Psychologische Grundlagen des Lernens Dem klassischen Behaviorismus folgend hatte sich die Lernforschung zunächst auf die Untersuchung beobachtbarer, individueller Verhaltensänderungen beschränkt.

Download PDF sample

Banken als lernfähige Organisationen: Ein integratives Personalentwicklungs-Konzept by Oliver Krautwurst


by Christopher
4.1

Rated 4.86 of 5 – based on 43 votes