Download e-book for iPad: Allokationseffizienz in der Rechtsordnung: Beiträge zum by Hans-Bernd Schäfer (auth.), Prof. Dr. jur. Claus Ott, Prof.

By Hans-Bernd Schäfer (auth.), Prof. Dr. jur. Claus Ott, Prof. Dr. disc. oec. Hans-Bernd Schäfer (eds.)

ISBN-10: 3642747264

ISBN-13: 9783642747267

ISBN-10: 3642747272

ISBN-13: 9783642747274

Das Buch enthält die Beiträge zu einem interdisziplinären Symposium zur ökonomischen examine des Zivilrechts, das die Herausgeber mit Unterstützung der Stiftung Volkswagenwerk im März 1988 veranstaltet haben und an dem in diesem Forschungsbereich ausgewiesene Ökonomen und Juristen aus dem In- und Ausland teilgenommen haben. Die Beiträge befassen sich - jeweils aus juristischer und aus ökonomischer Sicht - mit Grundsatzfragen der ökonomischen examine des Zivilrechts sowie mit konkreten Problemen des Deliktrechts, des Vertragsrechts und des Sachenrechts; hier wird im einzelnen die Leistungsfähigkeit der ökonomischen examine für Rechtsanwendung und Rechtsfortbildung untersucht. Außerdem wird in dem Buch der Frage nachgegangen, inwieweit das Prinzip der Allokationseffizienz mit anderen Rechtsprinzipien kollidiert und durch diese begrenzt wird.

Show description

Read Online or Download Allokationseffizienz in der Rechtsordnung: Beiträge zum Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Zivilrechts, 23.–26. März 1988 PDF

Similar german_12 books

Extra info for Allokationseffizienz in der Rechtsordnung: Beiträge zum Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Zivilrechts, 23.–26. März 1988

Sample text

Die Evolutionstheorie behauptet, daB diese Ursachen in bestimmten okonomischen Faktoren liegen, die unter den im vorigen Referat dargelegten Vorausetzungen unabhangig yom normativen Bezug juristischer Wertungsbegriffe zur Durchsetzung von Effizienzregeln ftihren. Eine Auseinandersetzung mit dieser evolutionstheoretischen Kernthese ist hier nicht moglich, weil dies nur auf der Grundlage umfassender statistisch-okonometrischer Untersuchungen geschehen konnte, fUr die aber noch die notwendigen Vorarbeiten fehlen.

6), S. 96. 29 hat sich aber die Verschuldenshaftung im Zivilrecht von dem moralphilosophischen Begrtindungsansatz gelOst, denn die Haftung kniipft nicht an individuelle Verantwortlichkeit, sondem an objektiv definierte Erfordemisse des Verkehrs an. Die grundsatzliche Riickfiihrbarkeit dieser und anderer Haftungsprinzipien auf das Effizienzprinzip schlieBt freilich nicht aus, daB sie im konkreten Verwendungszusammenhang in einer Weise eingesetzt werden, die zu Effizienzverlusten fiihrt. J2 Die Vemachlassigung des Effizienzziels beruhte hier aber nicht auf der Verfolgung anderer, hOherwertiger Gerechtigkeitsziele, sondem auf der Durchsetzung von Partialinteressen.

JZ 1988,213) andererseits verwiesen. , AcP 183 (1983), 327, 345, der diesen Geltungsanspruch den »Produkten moderner Gesetzgebung« entgegenhiilt. 27 (1) Welche Gerechtigkeitsprinzipien sind neben dem EJfizienzprinzip fUr die Regelungsbereiche des geltenden Rechts von Bedeutung? Dabei ist bereits im vorangegangenen Referat dargelegt worden, daB das Effizienzprinzip ein Gerechtigkeitsprinzip ist, dem fiir das Zivilrecht und speziell fur die Regelung des Giiter- und Leistungsaustausches groBe Bedeutung zukommt.

Download PDF sample

Allokationseffizienz in der Rechtsordnung: Beiträge zum Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Zivilrechts, 23.–26. März 1988 by Hans-Bernd Schäfer (auth.), Prof. Dr. jur. Claus Ott, Prof. Dr. disc. oec. Hans-Bernd Schäfer (eds.)


by Joseph
4.4

Rated 4.34 of 5 – based on 37 votes